Die Arbeit geht weiter

Nach der ersten Zwischenpräsentation arbeitet die Projektgruppe daran, den Prototyp zu verbessern und zu erweitern. Dazu werden bestehende Modelle weiterhin bearbeitet und analysiert und es werden Modelle für neue Features, wie Muster und Accessoires, erstellt. Außerdem wird das bisher eingesetzte Regelwerk überarbeitet. Es muss aktuell noch entschieden werden, wie die einzelnen Modelle, die für die einzelnen Features verwendet werden, ausgewertet werden können. Deshalb muss die Projektgruppe eine Auswertungsmethode wählen. Zudem ist die Gruppe dabei 100 Testbilder zu Styles zu labeln, um zu analysieren, wie weit die Meinungen bezüglich der Styles auseinander gehen. Danach kann entschieden werden, wie das weitere Vorgehen aussehen wird und ob es möglich ist, dass nur 1 oder 2 PG-Mitglieder beziehungsweise Kleingruppen die Styles labeln. Die nächste Präsentation mit Zwischenergebnissen findet Ende April statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.